Den letzten Schliff bekommt der Zugang beim Rettungsstollen West am Samstag. Nachdem die kleine Öffnung, die beim Tunneldurchschlag entstanden war, entsprechend erweitert wurde konnte am Samstag Abend der Eingang mit Spritzbeton dem entgültige Zustand näher gebracht werden.

Bilder: Helmut Häringer

 

Bericht in der Badischen Zeitung am 19.11.2020

https://www.badische-zeitung.de/mit-einem-lauten-dreifachen-glueckauf-begruesst

Bürgermeister Klaus Hämmerle, Tunnelpatin Marita Schmieder, Bauleiter Daniel Haberstroh mit der "Barbara"(links) und die Mineure an der Durchbruchstelle.

Am heutigen Mittwoch, 18. November 2020 wurde der zweite Rettungsstollen (bei der Engstelle) des "Marita-Tunnel" (Brandbergtunnel), vor der letzten Sprengung der Kalotte, durchgeschlagen.
Glück Auf! Möge die Heilige Barbara stets für den notwendigen Beistand sorgen.