GEMEINDEREFORM IM ELZTAL VOR VIER JAHRZEHNTEN (III): Der Zusammenschluss von Ober- und Niederwinden war vor 1975 gar nicht so selbstverständlich.

..........Was bei aller Einheit aber eben immer noch fehlt, das ist die ersehnte Ortsumfahrung der Bundesstraße B 294. Wie oft wurde das schon beklagt und beschrieben und beraten und diskutiert. Clemens Bieniger und seine Mitkämpfer – vor einigen Jahren hat sich ja auch eine Bürgerinitiative Pro Umfahrung Winden gegründet – haben schon oft und unermüdlich an viele Türen geklopft in Stuttgart, Berlin und früher Bonn. In Oberwinden hängt seit Jahren ein Plakat am Berghang, dort wo es laut Planung einmal einen Tunnel geben soll – Aufschrift des Plakats: "Hier baut die Bundesrepublik Deutschland einen Tunnel. Aber wann?" Ja, es ist ein schier "ewiges" Thema geworden in Winden, der (Nicht-)-Straßenbau. Auch jetzt, bei dieser Erinnerung an die Gemeindereform vor 40 Jahren, wiederholt es der Bürgermeister unermüdlich und ein weiteres Mal: "Was einen Schub geben würde für Winden, wäre der Bau der Umgehungsstraße."