Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer und Johannes Fechner MdB (SPD)

SPD-Bundestagsabgeordneter Johannes Fechner traf sich mit der südbadischen Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer zu einem Gespräch zu aktuellen verkehrspolitischen Maßnahmen im Landkreis Emmendingen. Fechner und Schäfer waren sich dabei einig, dass die sei. Schäfer verwies darauf, dass die Verpflichtungsermächtigung für 2015 vom Bundestag erhöht worden seien für das Bundesverkehrsministerium und wünschte sich selbst deshalb eine rasche Entscheidung. Ihre Mitarbeiter des Regierungspräsidiums stünden mit Rat und Tat zur Stelle. Um diese für das Elztal so wichtige Straßenbaumaßnahme voran zu treiben, werde mit der Tunnelplanung nunmehr begonnen im Regierungspräsidium. Schäfer verwies dabei auch darauf, dass die Planung des Abschnittes Niederwinden soweit abgeschlossen sei, dass nach einer Baufreigabe durch das Bundesverkehrsministerium der Baubeginn rasch erfolgen könnte.

Quelle: http://www.regiotrends.de/