Das Kinderferienprogramm findet am Mittwoch, den 30. August 2017 von 14.00 - 17.00h statt (nicht wie im Programmheft geschrieben 20.08.2017)

Anmeldung für 10 -14 jährige

 

Bauleiter Nopper (vorne links) erklärt den Untergrund vom neuen Wirtschaftsweg entlang der neuen Ortsumfahrung.

Interessierte Kinder sowie Mitglieder der BI hören dem Bauleiter entlang der neuen Strasse aufmerksam zu.

.......nach so viel Informationen gab es zum Schluss deftiges vom Grill und kalte Getränke.

BZ-Bericht vom 5.7.2017: http://www.badische-zeitung.de/winden/bau-der-ortsumfahrung-im-zeitplan

v.l.n.r. Klaus Hämmerle (Bürgermeister) Marita Schmieder (BI Vorsitzende) Michael Moser (Vorstand CDU Ortsverband Winden) Marion Gentges (MdL CDU) Karlheinz Haberstroh (Bauleiter) Friedhelm Fakler (Gemeinderat CDU Winden)   Foto: Nikolaus Bayer  

 

 

Bauleiter Michael Haberstroh erklärt den Baufortschritt der B 294 Winden im Elztal Frau Marion Gentges CDU MdL zusammen mit dem Ortsverband der CDU Winden im Elztal und Bürgermeister Klaus Hämmerle.

"Die Ortsumfahrung Winden wird nicht nur die Bewohner entlasten, sondern den gesamten Verkehr im Elztal verbessern.
Da so ein Straßenprojekt aber viel komplexer ist, als man als Laie denken würde, wird es trotz vieler fleißiger Arbeiter noch etwas dauern" so Marion Gentges bei der Besichtigung der Baustelle Ortsumfahrung Winden im Elztal.

 

                                     

 

v.l.n.r. Alexander Schoch MdL (Grüne) BM Klaus Hämmerle, Bauleiter Danjel Haberstroh            

http://www.badische-zeitung.de/winden/buergermeister-erlaeuterte-die-ortspolitik

Überbau wird betoniert

Die Arbeiten im Zuge der Ortsumfahrung Winden schreiten voran. Am Bauwerk fünf, der Brücke über die Elz, in der Höhe des Sportplatzes Winden, steht als Nächstes die Betonage des Überbaus an. Hier wird ab Mittwoch morgen, 19.4.2017, der Überbau betoniert. Die arbeiten beginnen um drei Uhr am Morgen und werden den ganzen Tag dauern. Für den Überbau werden ca. 800 m3 Beton verarbeitet. "Durch die Arbeiten wird es zu Lärm in der Nacht kommen. Wir bitten die Bewohner von Niederwinden um Verständnis" so Bauleiter Daniel Haberstrohvom RP Freiburg.

 Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im August 2017 und werden durch die Firma http://www.schleith.de/ durchgeführt.

Bauwerk Nr. 3 (Bau-km 1+151, 716):
Brücke im Zuge des Hurstwaldweges über die B 294 neu und die Bahnlinie Freiburg-Elzach
Durch den Wegfall der bestehenden Wirtschaftswegbrücke östlich des Bahnhofes Niederwinden (Abbruch) wird zur Aufrechterhaltung des Wirtschaftswegenetzes ein neues Bauwerk erforderlich.