Die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Land Baden-Württemberg, hat mit Schreiben vom 12.01.2018 die wasserrechtliche Erlaubnis für die bauzeitliche Grundwasserabsenkung im Bereich des Tunnels der neuen Ortsumfahrung Winden sowie für die Einleitung des dabei anfallenden Grundwassers in den Frohngraben beantragt.
Die Einleitung befindet sich auf dem Grundstück Flst.Nr. 244/1.

Die Antragsunterlagen liegen beim Bürgermeisteramt der Gemeinde Winden im Elztal während der Dienststunden zur Einsicht aus.
Ort der Auslegung: Bahnhofstraße 1, 79297 Winden im Elztal, Zimmer Nr. 7.
Die Antragsunterlagen können auch auf der Internetseite der Gemeinde Winden im Elztal unter www.winden-im-elztal.de eingesehen werden.
Zeitraum der Auslegung: 22. März 2018 bis einschließlich 23. April 2018.

http://www.winden-im-elztal.de/start/index.html

Bericht in der Badischen Zeitung vom29.03.2018

Das Kreuz ist das zentrale Symbol des Christentums und gerade jetzt in der Passionszeit, die mit der Karwoche endet, kommt dem Kreuz nochmals besondere Bedeutung zu. Es erinnert an das Leiden und Sterben des Herrn Jesus Christus, aber auch an die Auferstehung.

Wegekreuze wie das direkt an der B 294 in Oberwinden stehen oft für Dankbarkeit, Unglück oder für persönliche Schicksale. Dieses Kreuz am Wege steht jetzt aber "im Wege" , denn es steht (noch!) an der Stelle, an der die Einfahrt (Südwest) zum geplanten Tunnel (dem sogenannten "Trog") gebaut wird.

Die Besitzerfamilie Barbara und Reinhard Faiß wissen nicht genau, seit wann und aus welchem Grund dieses Sandsteinkreuz hier steht – auf jeden Fall schon sehr lange. Früher war es in katholischen Gegenden halt so, dass jeder, der etwas auf sich hielt, ein Wegekreuz stiftete. Reinhard Faiß möchte dieses Kreuz erhalten – er wird es in der Nähe seines Wohnhauses in der "Luhrgasse" wieder aufstellen (lassen).

Das geplante Tunnelbetriebsgebäude, das so in der Oberwindener Waldhornkurve, in Blickrichtung Niederwinden, stehen wird. Foto: RP

Bericht über die Gemeinderatssitzung in der BZ: http://www.badische-zeitung.de/winden/funktional-nicht-aesthetisch

http://www.winden-im-elztal.de/start/index.html

 

Wegen des Abbruchs der Hurstwaldwegbrücke im Zuge des Baus der Ortsumfahrung B 294 Winden im Elztal und für die Elektrifizierung der Breisgau-S-Bahn fährt die Elztalbahn auf der Strecke Elzach - Waldkirch - Denzlingen - Freiburg (Breisgau) Hbf und Freiburg (Breisgau) Hbf - Denzlingen - Waldkirch – Elzach nur ab/bis Bleibach (Bahnhof).

In der Zeit von Dienstag, 13.02.2018 bis Donnerstag, 15.02.2018 wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet.

Die SEV-Busse verkehren ab den Bushaltestellen Oberwinden Adler und Niederwinden Schule. Der Ersatzfahrplan ist auf der Homepage der SWEG (www.sweg.de) unter Fahrgäste / Aktuelle Fahrplanänderungen eingestellt.