Bürgermeister Clemens Bieniger

......im Rahmen der Bekanntgaben der konstituierenden Gemeindesratssitzung  am 2. Juli 2014 berichtete Bürgermeister Bieniger von heiß laufenden Telefondrähten in Sachen Ortsumgehung Winden. „Wir sind auf der Zielgeraden“, zeigte er sich optimistisch, dass „vielleicht schon in den nächsten 14 Tagen“ entscheidende Weichenstellungen aus Berlin kommen.

Landtagsabgeordneter Alexander Schoch: "Weiter Druck in Berlin machen" - Enttäuschende Antwort des Bundes auf Schreiben des Abgeordneten für eine zeitnahe Baufreigabe der Ortsumfahrung Winden

http://www.regiotrends.de/de/politisches/index.news.240916.html

Guido Wolf will sich für Ortsumfahrung einsetzen

Beim Besuch des Landtagspräsidenten Guido Wolf (CDU) im Wahlkreis von dem Landtagsabgeordneten Marcel Schwehr (CDU) hatten Matthias Hirschbolz und Marita Schmieder die Gelegenheit, um bei einem Gespräch mit Guido Wolf für einen schnellen Baubeginn der Ortsumfahrung Winden zu plädieren. Dabei kündigte der Landtagspräsident an, sich gemeinsam mit MdL Marcel Schwehr für einen raschen Bau der Ortsumfahrung Winden einzusetzen.

Marita Schmieder zusammen mit Marcel Schwehr (MdL) CDU und Matthias Hierschbolz (CDU) Kreisrat übergaben dem Landtagspräsident von Baden Württemberg unser Fotobuch.

Bundesminister Dobrindt informiert die Bundestagsabgeordneten über den aktuellen Stand zum Bundesverkehrswegeplan 2015-2030. Ein sehr großes und milliardenschweres Projekt

http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Pressemitteilungen/2014/040-dobrindt-bvwp.html

Winden steht im neuen BVWP unter "zu untersuchendes Vorhaben".
Der Bund unterscheidet dabei nicht zwischen planfestgestellten und noch nicht planfestgestellten Maßnahmen. Das Spiel geht allso wieder von vorne los und die Priorisierungsliste von BW hat keine Gültigkeit mehr.

http://www.regiotrends.de/de/politisches/index.news.237767.html

 

Einsatz für den baldigen Baubeginn der Ortsumgehung Winden im Elztal: Der neue verkehrspolitische Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion Ulrich Lange sagte seine Unterstützung zu. Unser Bild zeigt v.l.n.r.: Die Vorsitzende der Bürgerinitiative Pro Umfahrung Winden Marita Schmieder, Bundestagsabgeordneten Ulrich Lange, Bürgermeister Roland Tibi von Elzach, Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, Bürgermeister Clemens Bieniger von Winden und Bundestagsabgeordneten Peter Weiß.

Die Ortsumgehung für Winden im Elztal muss so bald wie möglich begonnen werden. Diese Forderung war die klare Botschaft eines Besuches im Bundesverkehrsministerium.

 

Unser Bild zeigt v.l.n.r.: Bundestagsabgeordneten Peter Weiß, Parlamentarische Staatssekretärin Dorothee Bär, Bürgermeister Clemens Bieniger von Winden, Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, Bürgermeister Roland Tibi von Elzach, die Vorsitzende der Bürgerinitiative „Pro Umfahrung“ Marita Schmieder und Bundestagsabgeordneter Johannes Fechner.

http://www.regiotrends.de/de/politisches/index.news.237290.gespraeche-in-sachen-ortsumfahrung-winden---delegation-aus-winden-mit-regierungspraesidentin-zu-gespraechen-in-berlin.html