DER BAU des künftigen Anschlusses West in Oberwinden ist jetzt fertiggestellt. Ab dem morgigen Dienstag, 28. Mai, fließt der Autoverkehr auf der B 294 über diese neue Trasse durch das Gewerbegebiet Frohnacker. Der Bereich Waldhornkurve, wo in Kürze die Einrichtung der Tunnelbaustelle beginnt, wird so umfahren.

         Bild: BZ Nikolaus Bayer

 

Im Zuge des Baus der B 294 Ortsumfahrung Winden im Elztal, 2. Bauabschnitt - Oberwinden, wird demnächst der gesamte Straßenverkehr auf der Bundesstraße B 294 durch das Gewerbegebiet „Frohnacker“ geführt.

In den kommenden Monaten wird der örtliche Anliegerverkehr und der Verkehr von/nach Elzach-Katzenmoos baustellenbedingt bereits vorübergehend durch das Wohngebiet „Neudorf“ (Hohrüttstraße, Frohnmattenstraße, Eisweiherstraße) umgeleitet.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer die entsprechenden Beschilderungen und die geänderten verkehrsrechtlichen Anordnungen zu beachten sowie um gegenseitige Rücksichtnahme. Den durch die Beeinträchtigungen betroffenen Anwohnern und Firmen danken wir für ihr Verständnis.

       Bild: Gemeinde Winden im Elztal

Im Zuge der vorbereitenden Arbeiten am Tunneleinschnitt/-portal Oberwinden-Ost werden in der Zeit von Dienstag, 23. April bis Freitag, 26. April 2019 (KW 17) und von Montag, 6. Mai bis Freitag, 10. Mai 2019 (KW 19) Nachtarbeiten durchgeführt.
Dadurch kann es zu Beeinträchtigungen und Störungen der Nachtruhe durch teilweise erhöhten Lärmpegel kommen.
Wir bitten alle betroffenen Einwohner um Beachtung und Verständnis.

https://onedrive.live.com/?authkey=%21AKN89J37oJWVwE4&cid=F098B6F8AF2AD3B6&id=F098B6F8AF2AD3B6%2113438&parId=root&o=OneUp

Video Siegfried Wehrle

Anschluss Oberwinden Ost (Bau-km 3+939)
Rund 140 m nach dem östlichen Tunnelprotal erhält Oberwinden einen zweiten Anschluss (AS-Oberwinden-Ost). Um eine möglichst optimale Verkehrsentlastung von Oberwinden zu erreichen (Verkehrsgutachten B294 Winden-Elzach) sowie zur Vermeidung von Umwegen für den ÖPNV, ist der AS Oberwinden-Ost zwingend erforderlich.

 

Der Bauleiter der Ortsumfahrung B 294 Winden berichtete im Gemeinderat / Sprengungen, Ampelregelungen, Radweganbindung .

https://www.badische-zeitung.de/elzach/baustelle-behinderte-verkehr-kaum

Die zweite Sprengung am Brand vor einigen Tagen verlief problemlos. Innerhalb eines Sicherheitsradius von 300 Metern durfte sich niemand aufhalten. Im Geländeeinschnitt muss der Felsvorsprung rechts für die künftige Straßenführung zur Tunnelwand entfernt werden. Foto: Nikolaus Bayer


Bürgermeister Klaus Hämmerle teilte mit, dass der Ersatzweg für die Rüttlersberg-Brücke entlang der künftigen Ortsumfahrung Niederwinden genehmigt ist.

Bericht und Bild in der Badischen Zeitung von Bernd Fackler

VOR OBERWINDEN wird der künftige Brand-Tunnel seinen Ausgang haben. Gleich oberhalb davon finden am Hang diverse Vorbereitungsarbeiten statt. Und in der nächsten Zeit kann es im Zuge der Vorbereitungen für den Tunnelbau zu Beeinträchtigungen durch Sprengungen kommen.

Sprengungen im Zuge der Vorbereitungen für den Tunnelbau In der nächsten Zeit kann es im Zuge der Vorbereitungen für den Tunnelbau der Ortsumfahrung B 294 Winden im Elztal (Tunnelanschnitt Oberwinden-Ost) zu Beeinträchtigungen durch Sprengungen kommen. Wir bitten um Verständnis und Beachtung