Die B 294 muss für den Bau des Brandbergtunnels in der Nacht von Samstag auf Sonntag am 06.06.2021 für ca. 4 Stunden voll gesperrt werden.
In dieser Zeit muss der Schalwagen aus dem  Rettungsstollen Ost des Brandbergtunnels in den Rettungsstollen West umgesetzt werden. Der Rettungsstollen Ost befindet sich im Bereich des Ortsausgangs Oberwinden Richtung Elzach.
Diese Arbeiten sind nur von der B 294 aus möglich. Der Schalwagen für die Innenschale des Rettungsstollens hat eine Länge von ca. 12 m und wird in einem Stück geliefert.
Um einen reibungslosen Ablauf der Aus- und Einhubarbeiten zu gewährleisten, wird am 06.06.2021 ab 22.00 Uhr eine halbseitige Sperrung der B 294 für den Aufbau des Mobilkranes benötigt. Die Verkehrsregelung erfolgt in dieser Zeit über eine Lichtsignalanlage.
Die anschließende Vollsperrung der B 294 erfolgt ebenfalls über die Lichtsignalanlage. Die Vollsperrung beginnt 0.30 Uhr und endet ca. 4.30 Uhr.
Für den Rettungsdienst und die Polizei besteht keine Möglichkeit, während der Einhubarbeiten die Baustelle zu passieren.  Für die Rettungsdienste steht die Umfahrung über die Staude zur Verfügung.
Eine überörtliche Umleitung wird nicht ausgeschildert. Die eventuell eintreffenden Verkehrsteilnehmer werden vor Ort mit Hilfe von Handzetteln über die Umleitung informiert.